Skip to main content English

Schilddrüsen

Sowohl eine Überfunktion (Hyperthyreose) als auch eine Unterfunktion (Hypothyreose) der Schilddrüse bedürfen einer Abklärung und ggf. Therapie. Die Abklärung von Schilddrüsenfunktionsstörungen sollte neben der obligaten Blutabnahme (Funktion) auch eine Ultraschalluntersuchung (Morphologie) enthalten.

Bei einer Hyperthyreose kommt es zu einem erhöhten Grundumsatz des Körpers und in weiterer Folge zu Symptomen wie Schwitzen, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Nervosität, Gewichtsverlust, Durchfall und Haarausfall. Bei Blutuntersuchungen zeigt sich aufgrund der gesteigerten Produktion von Schilddrüsenhormonen ein erniedrigter TSH-Wert. Dieser kann einfach im Rahmen einer Routineuntersuchung kontrolliert werden. Zu möglichen Auslösern einer Hyperthyreose zählen unter anderem:

  • Schilddrüsenautonomie („heißer Knoten“)
  • Morbus Basedow (Autoimmunerkrankung der Schilddrüse)
  • Medikamentennebenwirkung
  • Hohe Jodkonzentrationen

Im Vergleich dazu kommt es bei einer Hypothyreose zu einer geminderten Produktion von Schilddrüsenhormonen mit erhöhten TSH-Werten. Begleitend können Symptome wie Müdigkeit, Verstopfung, Gewichtszunahme und Kaltschweißigkeit, sowie Antriebslosigkeit auftreten. Eine Hypothyreose tritt meist schleichend nach einer Autoimmunthyreoiditis (Hashimoto Thyroiditis) oder nach einer abgelaufen Schilddrüsenentzündung (Thyroiditis) auf.

Sowohl eine Hyper- als auch Hypothyreose kann durch Medikamente behandelt und die Stoffwechsellage ausgeglichen werden. Eine Operation ist selten nötig. Mit einer Ultraschalluntersuchung kann die Schilddrüse einfach morphologisch beurteilt werden. Neben dem Volumen wird auch das Vorhandensein von einem (Struma nodosa) oder mehreren Knoten (Struma multinodosa) beurteilt. Je nach Größe und Schilddrüsenfunktion (Hyper – oder Hypothyreose) kann zur weiteren Abklärung eine Szintigraphie (nuklearmedizinische Untersuchung) oder Ultraschall-gezielte Biopsie nötig sein.

Sollten Sie zu einer Schilddrüsenentfernung (Thyroidektomie, Strumektomie) oder Abklärung von Schilddrüsenknoten zugewiesen werden, bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung in unserer Schilddrüsenambulanz.